Osvirol

FFP2-/FFP3-Atemschutzmaske

ZERTIFIZIERTE FFP2 ATEMSCHUTZMASKEN MADE IN GERMANY

Die Osvirol Atemschutzmaske 8000 zeichnet sich durch ihr geringes Gewicht und ihren hohen Tragekomfort aus. Die Maske bietet wirksamen und hygienischen Atemschutz gegen Feinstäube. Ihre konvexe Form, die Ohrenbänderung, der gepolsterte Nasenbereich und der Nasenbügel aus Kunstsoff gewährleisten einen einwand-freien Dichtsitz auch bei vielen unterschiedlichen Gesichts-größen. Die Osvirol 8000 Atemschutzmaske erfordert keine kostenspielige und zeitraubende Wartung, Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes “wartungsfrei” und zählt zur persönlichen Schutzausrüstung der Kategorie III.

Osvirol 8000
"Eine Lehre aus der Pandemie sei, dass systemrelevante Produkte auch regional hergestellt werden müssten."
Osvirol 9000
"Eine Lehre aus der Pandemie sei, dass systemrelevante Produkte auch regional hergestellt werden müssten."

ZERTIFIZIERTE FFP3 ATEMSCHUTZMASKEN MADE IN GERMANY

Die Osvirol Atemschutzmaske 9000 zeichnet sich durch ihr geringes Gewicht und ihren hohen Tragekomfort aus. Die Maske bietet wirksamen und hygienischen Atemschutz gegen Feinstäube. Ihre konvexe Form, die Ohrenbänderung, der gepolsterte Nasenbereich und der Nasenbügel aus Kunstsoff gewährleisten einen einwand-freien Dichtsitz auch bei vielen unterschiedlichen Gesichts-größen. Die Osvirol 9000 Atemschutzmaske erfordert keine kostenspielige und zeitraubende Wartung, Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes “wartungsfrei” und zählt zur persönlichen Schutzausrüstung der Kategorie III.

Vom Material bis zur Produktion, diese FFP2 Atemschutzmaske ist ein CE-geprüftes deutsches Produkt. Mindestens 94 % Filterleistung schützen Sie selbst und Ihr Umfeld vor Aerosolen sowie sich darin befindlichen Schadstoffen.

Die Produktionsstätte befindet sich in Heidelberg.

Durch unser eigenes Testcenter wird während der laufenden Herstellung unsere Masken chargengenau auf ihre Filterleistung überprüft. 

Lagerung und Transport

Die Atemschutzmaske Osvirol 8000 hat eine Haltbarkeit von zwei Jahren. Das Produktionsmonat ist auf der Verpackung angegeben. Vergewissern Sie sich vor Gebrauch immer, dass das Produkt noch innerhalb der Lagerdauer liegt. Die Maske sollte sauber, trocken und im Temperaturbereich von 10°C bis + 25°C bei einer maximalen relativen Luftfeuchtigkeit von 80% gelagert werden. Für Lagerung und Transport die Originalverpackung verwenden.

Dichtsitzprüfung

Halten Sie beide Hände vor die Maske und atmen kräftig aus. Falls Luft um die Nase austritt, drücken Sie den Nasenbügel fester an Ihre Nase an und kontrollieren die Ohrenbänder. Dichtsitzprüfung wiederholen. Die Maske nur verwenden, wenn Sie einen richtigen Dichtsitz erreichen können.

Normen

Die Atemschutzmaske Osvirol 8000 ist eine partikelfiltrierende Atemschutzmaske der Schutzstufe FFP2. Dieses Produkt erfüllt die Anforderungen der neuen erweiterten europäischen Norm EN 149:2001+A1:2009. Sie soll ausschließlich zum Schutz des Anwenders vor festen und nicht flüchtigen flüssigen Partikeln verwendet werden. Eine vollständige Kopie der EN 149:2001+ A1:2009 kann über den Beuth Verlag bezogen werden.

Trageweise

1. Greifen Sie mit den Fingerspitzen von außen das Nasenstück der Maske.

2. Halten Sie die Atemschutzmaske auf Ihr Gesicht mit dem Nasenstück auf Ihrem Nasenrücken.

3. Ziehen Sie das Band über Ihre Ohren und passen es entsprechend an.

4. Drücken Sie vorsichtig das Nasenstück mit beiden Händen auf die Form Ihrer Nase. Überprüfen Sie die Passform und den Dichtsitz.

5. Zum Ablegen halten Sie die  Atemschutzmaske mit den Fingerspitzen am Nasenstück und ziehen die Bänder vorsichtig von Ihren Ohren ab.

Osvirol

Atemschutzmasken made in Germany